Comme des Garçons


Comme des Garçons wurde 1969 von der damaligen Stylistin und Designerin Rei Kawakubo in Tokio gegründet. Bis heute ist das Unternehmen in der Hand der Grand Dame der Avantgarde. Eine bemerkenswerte, zierliche Dame die sich seit Ihrem Pariser Debüt 1981 allen Widrigkeiten zum Trotz, immer treu geblieben ist.

Comme des Garçons prägte Ausdrücke wie Darkfashion und avant Garde nachhaltig und ebnete den Weg für viele andere Mode-Schaffende…

Kawakubo dekonstruiert Schnitte, bricht und verformt Silhouetten, spielt mit den Geschlechtern, provoziert und setzt immer wieder neue Massstäbe. Ihre Kreationen sind Kunst und werden in namhaften Museen ausgestellt.

CDG ist nicht einfach ein beliebiger Brand, CDG ist eine Philosophie… so wird diese oftmals als Mode der Intellektuellen und Kreativen gehandelt.

Mittlerweile ist das Unternehmen auf eine stattliche Grösse angewachsen. Nebst den Laufstegkreationen säumen einige Sub-Marken das Portfolio. (PLAY, BLACK,                         CDG Fragarances etc.) Als Ziehmutter ist Comme des Garçons auch immer wieder Wiege und Wegbereiterin für junge Talente und erweitert den Horizont durch viele Kollaborationen mit Kunstschaffenden, Designern und Brands. Seit beinahe 20 Jahren hat Rei Kawukabo mit ihrem Gatten Adrian Joffe, mit DOVERSTREETMARKET, ein weiteres , namhaftes Kapitel aufgeschlagen…

Wir führen die Linien PLAY und Wallet und freuen uns darauf unser Portfolio auszubreiten!

Die unverkennbaren Designs und Grafiken von Filip Pagowski haben Fans auf der ganzen Welt. Wer kennt es nicht, dass PLAY-Herz oder den ikonischen Schriftzug von Comme des Garçons?!

Wir freuen uns, ein Teil dieser fantastischen Welt sein zu dürfen!